Aus der Ludwigsburger Kreiszeitung vom 06.06.2005


Rund 40 Sportler testen geplante Strecke für den ersten Bürgerfestlauf

FREIBERG (red) - Obwohl der Startschuss für den ersten Freiberger Bürgerfestlauf erst am letzten Juli-Wochenende 2006 fällt, hatten sich jetzt rund 40 Läufer vor dem Freiberger Rathaus eingefunden, um in einem lockeren Schnupperlauf die geplante Strecke kennen zu lernen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Michael Kopp, den Ersten Beigeordneten der Stadt, ging's los. Vornedraus die beiden Verantwortlichen der Leichtathletikgemeinschaft Freiberg, Martin Hampp und Uwe Luckscheiter. Start und Ziel des fünf Kilometer langen Rundkurses wird beim Omnibusbahnhof im Zentrum sein, dann geht es über die Geisinger Straße und die Westenfeldstraße über die Talstraße und Wernerstraße bis zur Bilfinger Straße im Stadtteil Geisingen. Hier folgt dann der härteste Streckenteil, indem in der Bilfinger Straße bis zur evangelischen Kirche Geisingen bergauf gelaufen wird. Von dort geht es in der Gartenstraße bis zum Lugaufsportplatz und dann wieder zurück über die Ruitstraße, Goethestraße, Württemberger Straße zu Start und Ziel. Den Teilnehmern des Schnupperlaufs gefiel die Strecke gut, wobei es sich einige nicht nehmen ließen, diese Runde gleich zweimal zu laufen, um schon mal das richtige Gefühl für den Zehn-Kilometer-Lauf zu bekommen.

Bild: Werner Kuhnle



0